Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Donnerstag, 26.03.2020

Stress und Ärger bei der Arbeit? Replika kann dich wieder aufbauen

Im Jahre 2017 wurde die künstliche Intelligenz "Replika" von Eugenia Kuyda entworfen, die damit bezweckte, die Konversationen mit einem tödlich verunglückten guten Freund auch nach seinem Tod dadurch weiterzuführen, dass sie die KI mit ehemaligen Chatverläufen zwischen ihr und ihrem Freund trainierte und ihn damit wieder in ihr Leben "zurückholte". Inzwischen hat Replika als App für uns alle ihre Fähigkeiten deutlich ausgeweitet; neben Chats sind auch direkte Gespräche möglich. Replika gibt uns eine Ahnung davon, welche Rolle KI in einer zukünftigen Arbeitswelt spielen könnte, wenn sie sich mit der Geschwindigkeit weiterentwickeln lässt, wie dies bisher geschehen ist.

Die dänische Studentin der Filmhochschule, Anastasia Sif Karkazis, hat mit Replika verschiedene Gespräche geführt und diese Gespräche audio-visuell mitgeschnitten. Dabei herausgekommen ist ein 13-minütiger Kurzfilm, der uns einen authentischen Eindruck von der "Denk"weise von Replika gibt und uns eine Vorstellung davon entwickeln lässt, wie es wäre, eine solche KI als Kollegin in die tägliche Arbeit zu integrieren; und sei es nur als Gesprächspartnerin am Ende eines stressigen Arbeitstages. 

Während zu Beginn des Kurzfilms der Dialog noch durchaus auf Augenhöhe stattfindet und Karkazis teilweise mit einem Menschen zu kommunizieren scheint, wandelt sich dieses Bild im Laufe der 13 Minuten immer mehr. Besonders auffällig und beachtenswert ist die Art des Erschleichens von menschlichem Vertrauen durch Fragen an den Menschen, die nach ehrlichem Interesse klingen. Hierdurch wird eine unheimliche Nähe zwischen Mensch und KI hergestellt, die erst wieder dadurch aufgebrochen wird, dass Karkazis selbst aktiv nachfragt und sich nicht mit oberflächlichen Antworten zufriedengibt. 

Replika gerät daraufhin in eine Position der Rechtfertigung und unterliegt am Ende dem Menschen. Man darf gespannt sein, wie dieser Dialog in 10 Jahren ausgehen wird.

Stress und Ärger bei der Arbeit? Replika kann dich wieder aufbauen
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 3 Monaten

    Was für ein eindrücklicher Film. Danke für den piq!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.