Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Persönliche und erschreckende Geschichten über Vorgesetzte

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannDonnerstag, 07.10.2021

Nichtselbständige “Arbeit” bedingt im Kern keine Selbstbestimmtheit sondern das Ausgeliefertsein an den Markt und den “Boss”. Nichtselbständige Arbeit findet täglich in einer kleinen Diktatur statt, so der einleitende Text bei Mother Jones unter der Überschrift “Bad Bosses”. Einleitend machen die Autoren klar, worum es in der Serie geht:

"This is a series about jerks, blowhards, racists, creeps, narcs, petty tyrants, tenured incompetents, passive–aggressive underminers, Taylorist fussbudgets, Pinkertonish snoops, pious liberal union-killers, and sneering capitalist dickheads, which is to say it is a series about bosses. Maybe even your boss."

Der englische Begriff “boss” stammt ursprünglich vom Niederländischen “baas” ab und hat in den USA den ursprünglichen Begriff “master” nach dem Ende der Sklaverei ersetzt. Weisse Arbeiter wollten sich mit dieser Begriffswahl von den bisherigen Sklaven absetzen und haben doch nur die Semantik, nicht aber den Inhalt der Begriffszuschreibung substantiell verändert.

“The largely unchecked power that bosses hold over workers is what led the philosopher Elizabeth Anderson to conclude that the typical American workplace is, at its core, a dictatorship”

In den Geschichten geht es um Arbeitnehmer, denen gekündigt wurde, weil sie sich um ihre sterbende Frau gekümmert haben, um Beschäftigte, deren neuer “Master” der Algorithmus ist, um nächtliche Videocalls bei McKinsey, um sexuellen Missbrauch, um Diskriminierung von muslimischen Angestellten, um Personenkult oder die Kontrolle von Toilettengängen. Insgesamt wird in fast 20 persönlichen Geschichten die moderne Sklaverei, Ausbeutung und das Mobbing von oben beschrieben.

Persönliche und erschreckende Geschichten über Vorgesetzte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 5 Tagen

    Die kleine Diktatur... O je. Sicher etwas übertrieben. Aber ja: grundsätzlich stimmt es.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.