Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum User-Profil
piqer: Karsten Lemm
Sonntag, 24.04.2016

Mensch + Maschine: „Gemeinsam ein unschlagbares Team“

Der MIT-Forscher Erik Brynjolfsson stellte uns schon vor Jahren einen Wettlauf mit Maschinen in Aussicht: In „Race Against the Machine“ argumentierten Brynjolfsson und sein Co-Autor Andrew McAfee, Roboter und KI-Systeme würden weit schneller unsere Arbeitswelt erobern, als die meisten von uns ahnten. Das E-Book, 2011 erschienen, wurde nur in der Fachwelt beachtet. Erst das Nachfolgewerk, „The Second Machine Age“, brachte den beiden drei Jahre später die verdiente Aufmerksamkeit auch in Mainstream-Medien (und erschien auch auf Deutsch).

In diesem ZEIT-Interview erklärt Brynjolfsson, warum neue Forschungsansätze wie „Deep Learning“ Maschinen so rasant voranbringen, dass selbst Experten manchmal staunen; warum unsere Gesellschaft damit vor den größten Umbrüchen seit der industriellen Revolution steht; und warum viele menschliche Fähigkeiten dennoch weiterhin gefragt sein werden: Denn egal, wie gut künstliche Intelligenz wird – sie bleibt künstlich. „Maschinen sind nicht gut darin, persönliche Nähe zu schaffen“, argumentiert der MIT-Wissenschaftler unter anderem. „Maschinen brillieren in repetitiven Routinearbeiten, Menschen sind kreativ und fähig, persönliche Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Team.“

Mensch + Maschine: „Gemeinsam ein unschlagbares Team“

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.