Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Karsten Lemm
Donnerstag, 13.10.2016

Mathe + soziale Kompetenz = Sicherheit im Job?

Elektroingenieure, Techniker, Statistiker – alles Berufe, sollte man meinen, die gute Aussichten haben auch künftig noch gefragt zu sein, weil die Digitalwelt nie genug von solchen Fähigkeiten bekommen kann.

Aber so einfach ist es nicht. Der Harvard-Ökonom David Deming hat Arbeitsmarktkennzahlen von 2000 bis 2012 ausgewertet, um ein genaueres Bild der Entwicklungen zu erhalten, und die Statistiken zeigen: Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Kombination aus technisch-mathematischen Kenntnissen mit sozialer Intelligenz. Denn Flexibilität und Teamwork gewinnen zunehmend an Bedeutung, und viele Aufgaben, die einzig mathematisches Wissen erfordern, werden genauso automatisiert wie Fabrikarbeit.

Die Grafik, die Deming erstellt hat, führt die Entwicklung anschaulich vor Augen: Während Finanzmanager, Computerwissenschaftler und Management-Analysten vom Digitalwandel profitierten, sank die Nachfrage nach Buchhaltungsassistenten, Elektrikern und Bank-Angestellten. Ähnlich spannend sind die Grafiken auf Demings Harvard-Website, die zeigen, dass auch Piloten, Architekten und Biologen Verluste einstecken mussten. Weit mehr noch aber ging die Nachfrage nach Labortechnikern und anderen Beschäftigungen zurück, die eher unterstützende Funktion haben. 

Und für Journalisten (wie mich) zeigt die Auswertung: Es wird Zeit, die Mathematik-Kenntnisse aufzufrischen – oder umzuschulen auf Medizin, Pflege und Bildung. Auch da scheint die Zukunft noch Bedarf zu haben.

Mathe + soziale Kompetenz = Sicherheit im Job?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!