Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Mittwoch, 24.02.2016

Lasst die Manager besser nicht mit den Angestellten reden!

Ginge es nach der neuesten Forschung über die Fähigkeit von Führungskräften, ihre Mitarbeiter zu motivieren, so müsste man tatsächlich zu dieser skeptisch klingenden Aussage kommen. Nach einer aktuell veröffentlichten Studie ist von allen Kompetenzen, die eine normale durchschnittliche Führungs”kraft” vorweisen muss, in einer empirischen Erhebung die Kompetenz der Vermittlung von Motivation als die am schlechtesten umgesetzte identifiziert worden. Somit stellt sich die Frage, was den “Geführten” in diesen Situationen geraten werden kann, wie sie mit einer solch unbefriedigenden Situation umgehen sollen.

Im Gespräch bleiben: Vorgesetzte und Geführte sollten das ganze Jahr über - und nicht nur in den einmal im Jahr stattfindenden Bewertungsgesprächen - ausführlicher miteinander reden und sich über ihre gegenseitigen Erwartungen im Klaren bleiben.

Zutrauen beweisen: Führende sollten Geführten bzw. den zu führenden Teams immer wieder als Coach dienen, um gemeinsam Ziele abzustecken und ungenutzte Potenziale freizusetzen.

Fortschritt betonen: Führende sollten stets den tatsächlich vollzogenen Fortschritt offen ansprechen und hervorheben. Motivation ist meist Folge dieser Art positiver Kommunikation.

Eine Lernatmosphäre schaffen: Lernen bedeutet auch, Fehler zu erkennen und einen positiven Nutzen daraus zu ziehen. Um Fehler zuzugeben, muss aber Vertrauen vorhanden sein.

Also, liebe Führende, wertschätzt die Geführten (wenn ihr auch wollt, dass sie euch wertschätzen).

Lasst die Manager besser nicht mit den Angestellten reden!
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.