Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Mittwoch, 15.08.2018

Keiner muss etwas kaufen: Ein neues Einzelhandels-Geschäftsmodell

Brandeins schreibt über ein Beispiel neuer Geschäftsmodelle in der Digitalisierung, in der es mal nicht um Plattform-Ansätze geht. Stattdessen hat die Handelskette B8ta aus San Francisco, die hier vorgestellt wird, das Prinzip des Einzelhandels (der ja seit einiger Zeit in der Krise steckt) umgekrempelt. 

In diesen neuen Läden ist nicht wichtig, ob jemand etwas kauft. Es gibt keine Sonderangebote, Preisschilder, oder gar Verkäufer. Stattdessen werden Produkte sozusagen "ausgestellt", denn sie sollen angefasst und ausprobiert werden, und Berater können alle Fragen beantworten oder das Produkt vorstellen. 

Der Laden wirkt wie eine Galerie. Auf Holztischen steht je ein Exponat. Produkte wie drahtlose Lautsprecher, ein Heim-Roboter, eine elektrische Zahnbürste, eine Dose mit Nahrungsergänzungsmitteln, Tauchsieder zum Sous-Vide-Kochen.Schon das Sortiment erscheint ausgefallen, doch noch erstaunlicher ist ein Satz, den Kevan Wilson, bei B8ta der Mann für das Business Development, bei einem Rundgang durch den Laden fallen lässt. „Wo der Kunde am Ende einkauft, hier vor Ort, auf unserer Website oder bei einem anderen Händler ist uns herzlich egal.“

Möglich ist das, weil B8ta eben nicht vom Verkaufen lebt, sondern von Gebühren, die die Hersteller der Waren ihnen bezahlen. Einzelhandel wird damit zu einem Service für die Produkthersteller. Ob das langfristig funktioniert, gilt es natürlich zu beobachten. Spannend ist das für alle, die sich für Einzelhandel, Innovation und neue Geschäftsmodelle interessieren. 

Keiner muss etwas kaufen: Ein neues Einzelhandels-Geschäftsmodell
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!