Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Samstag, 20.08.2016

Kannst du die Werte deiner Firma mit ehrlichem Gewissen vertreten?

Welche Werte treiben uns an? Diese an die Werbung einer deutschen (natürlich ein kleines “d”!) Bank erinnernde Frage stellt auch Jim Ware in seinem Post unter der Überschrift “Why Collaborative Leadership is Central to the Future of Work”. Wenngleich der Text auf sein soeben erschienenes Buch verweisen soll, schien mir der Text doch eine Erwähnung an dieser Stelle wert zu sein.

Jim Ware stellt, und dies kommt in all den Texten zur Zukunft der Arbeit selten genug vor, den Mensch als Ganzes in den Mittelpunkt seiner Überlegungen. Er spricht also nicht von “den Beschäftigten” als seelenloses Humankapital; er sieht auch die berufliche Tätigkeit der Beschäftigten nicht als von dem Alltag der Arbeitnehmer losgelöstes Wirken, zu dem die meisten von uns aus finanziellen Gründen gezwungen sind. Er fragt vielmehr nach der Konsistenz der Werte im Job und der Werte, die für uns im Alltag maßgeblich sind.

Die Werte, die prägend sind für die Zeit des Aufwachsens, sollten demnach nicht allzu sehr von den Werten abweichen, die das Unternehmen vertritt, bei dem die Person angestellt ist. Dies ist gemäß Ware umso wichtiger, je mehr die digitale Welt uns die Unterschiedlichkeit der Menschen weltweit und die Vielzahl der Kulturen vor Augen führt. In einer solch globalisierten Welt kommt es im Sinne des interkulturellen Managements ganz entscheidend auf die zwischenmenschlichen Verhaltensweisen an. Hierzu gehören Wertschätzung, Kollaborations- und Kommunikationsfähigkeit.

Er stellt fest - und besser hätte man es in eigenen Worten nicht ausdrücken können: “It seems clear that our general awareness of the injustices and suffering on just about every continent, along with other global challenges, directly impacts our attitudes toward authority figures and our expectations about how we want to be treated in the workplace.” Großartig.

Kannst du die Werte deiner Firma mit ehrlichem Gewissen vertreten?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!