Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ist dieser Impfroboter Fluch oder Segen?

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannMontag, 29.11.2021

Der weltweit erste Impfroboter, der in ca. 2 Jahren Marktreife erreichen soll, derzeit aber schon impfen kann, weckt in Zeiten der Pandemie viele Vorbehalte – sowohl bei Menschen, die Impfungen sowieso skeptisch gegenüberstehen als auch bei denen, deren Tätigkeit der Roboter übernehmen könnte. Die Frage stellt sich aber angesichts der langen Warteschlangen vor Impfzentren besonders drängend und vielleicht sollten wir offen für Neuerungen sein, die überlasteten Menschen im Gesundheitsbereich helfen und zugleich eine technische Unterstützung bei zukünftigen pandemiebedingten Massenimpfungen sein könnten?

Der Impfroboter der Firma Cobionix wurde nach Aussage der Gründer tatsächlich dezidiert als Antwort auf die Corona-Pandemie entwickelt. In einem im Text eingebetteten Video kann man ihn in Aktion sehen. Er arbeitet mit einer spritzenfreien Technologie.

Die Entwickler stehen derzeit vor drei Herausforderungen. Erstens muss Patienten vorab erklärt werden, was sie tun müssen, damit der Roboter seine Aufgabe erfüllen kann. Dieser Herausforderung wird mit einem Erklärvideo begegnet, dass sich die zu impfenden Personen vorab anschauen müssen. Zweitens ist der Roboter derzeit noch nicht einmal in Ansätzen für das Impfen von Kindern geeignet. Drittens fällt die soziale Interaktion mit medizinischem Personal während des Impfvorgangs weg. Die derzeitige Pandemie zeigt aber ja eindeutig, wie wichtig gerade das begleitende Gespräch ist, um den Menschen Sicherheit zu geben.

Die Firma wird den Roboter entsprechend dieser Herausforderungen weiterentwickeln, diese Entwicklung aber einbetten in das Ziel, die Hard- und Software des Roboters langfristig auch für chirurgische Eingriffe anzubieten.

Am Ende bleibt die Frage: Ist der Impfroboter Fluch, Segen oder der Ansatz für einen pragmatischen Mittelweg in der vom Personalmangel geplagten Gesundheits(Pflege-)branche?

Ist dieser Impfroboter Fluch oder Segen?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.