Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

"Great Resignation" nun auch im akademischen Bereich erkennbar

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannSamstag, 11.06.2022

Der Text bei Nature.com beschäftigt sich mit dem Phänomen der “Great Resignation”, speziell auf dem australischen, britischen und US-amerikanischen Arbeitsmarkt für Akademiker. Dort findet unter dem Hashtag #leavingacademia in den sozialen Medien – und hierbei insbesondere bei Facebook – ein intensiver Erfahrungsaustausch von Akademikern statt, die vorhaben, die Universitäten zu verlassen oder dies bereits getan haben. Die mehrheitliche Erfahrung ist, dass nicht nur die Gehälter deutlich über denen der Universitäten liegen, sondern dass gerade auch die Wertschätzung für die eigene Arbeit in der Privatwirtschaft deutlich höher zu sein scheint.

Die beschriebenen Fälle und Umstände der Great Resignation beziehen sich auf die angelsächsischen Länder. Die auch in Deutschland stattfindende Debatte um die schlechten Arbeitsbedingungen an deutschen Universitäten zeigt interessanterweise, dass die Dynamiken in den so unterschiedlich finanzierten Universitätssystemen aber durchaus vergleichbar sind.

In Großbritannien müssen immer mehr Universitäten infolge der strikten Ausrichtung an der Gewinnorientierung Rentenzusagen an Beschäftigte gekürzt werden. In den USA sind es vor allem Frauen und People of Color, die in der Corona-Pandemie unter Kürzungen der Universitätsbudgets gelitten haben. In Australien haben die Universitäten in der Corona-Pandemie darunter gelitten, dass die vielen ausländischen Studierenden nicht einreisen konnten und damit ein Großteil der Finanzierung der Universitäten durch Gebühren weggefallen war. Aufgrund dessen mussten 20 % der Universitätsstellen in Australien gestrichen werden. Alle drei Länder zeichnet die zunehmende Kurzfristigkeit der Anstellungen, eine Überregulierung des Lehrbetriebs und die besondere Unzufriedenheit der Akademiker in der mittleren Phase des Forschungslebens aus. 

Und ein weiterer Aspekt gibt zu denken: Die aggressive Vorgehensweise der Rechtsextremen gegen akademische Beschäftigte macht immer mehr Wissenschaftlern zu schaffen.

Ist also freie Lehre und Forschung in Zukunft überhaupt noch möglich? Eine der Befragten brachte es auf den Punkt:

“My research happens because of free labour.” 
"Great Resignation" nun auch im akademischen Bereich erkennbar

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Ferdinand H
    Ferdinand H · vor 24 Tagen

    In Deutschland gibt es dazu den hashtag #ichbinhanna

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.