Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Lars Gaede
piqer: Lars Gaede
Mittwoch, 27.04.2016

Gibt es ein glückliches Leben mit Robotern? – Über die Echtheit von maschinell erzeugten Gefühlen

Wer hat nicht schon mal seinen Computer angeschrien? Das Auto angefleht, doch bitte endlich anzuspringen? Dass Geräte und Maschinen in uns Gefühle erzeugen können, ist klar. Bisher waren es nur nicht unbedingt die schönsten. Dieser tolle Text untersucht die Potenziale, die maschinell erzeugte Emotionen haben können, wenn Roboter immer häufiger im Pflegebereich eingesetzt werden. Tatsächlich führt die dramatische Nachfrage nach Pflegekräften dazu, dass Roboter ausgerechnet im Umgang mit Älteren und Kranken sehr viel schneller zur Normalität werden könnten, als in anderen menschennahen Dienstleistungsbereichen wie der Hotellerie oder dem Gastrogewerbe. Ist das schlimm? Ist das traurig? Für Studien wurden Ältere, nach dem zeitlich begrenzten, Kontakt mit Robotern gefragt, ob sie sich wünschen würde, dass der Roboter noch etwas länger bliebe. Die Antwort war in überwältigender Mehrheit: Ja.  

Gibt es ein glückliches Leben mit Robotern?  – Über die Echtheit von maschinell erzeugten Gefühlen
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.