Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Freitag, 12.05.2017

Gesucht: Naturwissenschaftler

Dass in den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) starker Bedarf an Arbeitnehmern herrscht, ist bekannt. Wie groß dieser Bedarf in Deutschland ist, zeigt eine aktuelle Studie mit deutlichen Zahlen. Zweimal jährlich veröffentlicht das IW Köln dazu eine Erhebung - im April 2017 haben demnach circa 240.000 Arbeitskräfte im MINT-Bereich "gefehlt", das sind fast 40 Prozent mehr als im letzten Jahr. Damit wurde der höchste Stand seit der ersten Studie in 2011 erreicht. So ist klar, dass die bisherigen Maßnahmen, um die Lücke zu schließen, noch nicht ausreichend fruchten, und mehr getan werden müsste. Interessant ist auch, dass gerade hier Zuwanderung eine große Rolle spielt (in den letzten 4 Jahren ist die Beschäftigung von Ausländern in akademischen MINT-Berufen um über 40 Prozent gestiegen). Der Bericht kommt zur Schlussforderung, wir bräuchten entsprechend mehr Zuwanderung entsprechender Fachleute, und schlägt das Modell einer "Talent Card" vor, mit der auch nicht-akademische ausländische Fachkräfte besseren Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt bekämen. 

Ein kurzes dpa-Stück, das lediglich die wesentliche Ergebnisse der Studie wiedergibt, aber wegen der eindeutigen Datenlage lesenswert ist. 

Gesucht: Naturwissenschaftler
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Gabriela Westebbe
    Gabriela Westebbe · vor 7 Monaten

    Hier muss in der Schulen, auch in den technischen Fachoberschulen noch ganz, ganz viel passieren. MakerSpaces wären m.E. auch eine sehr nützliche Einrichtung.

    1. Cornelia Daheim
      Cornelia Daheim · vor 7 Monaten

      Ja, sehe ich auch so. Und Girl's Day reicht eben auch noch nicht. Maker Spacers in Schulen wären eine tolle Sache!