Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zukunft und Arbeit

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox, Content Captain und Atlas der Selbstständigkeit. Freelancer. Online Marketing, digitale Produktentwicklung.

Zum User-Profil
Moritz Orendt
Community piq
Dienstag, 21.07.2020

Eigene Projekte als kreative Regeneration für Selbstständige

Viele Selbstständige sind ja auch selbstständig geworden, um selbstbestimmt zu arbeiten. Das funktioniert bei eigenen Projekten am besten.

Nur da bestimmt man am Ende selbst. Bei Aufträgen sollte der Kunde schon auch glücklich sein.

Trotzdem ist es gar nicht so einfach, sich als Selbstständiger den Raum für eigene Projekte zu nehmen. Eigene Projekte sind meistens nicht die Arbeitszeit wert, zumindest wenn man sie kurzfristig und rein monetär mit Kundenprojekten vergleicht.

Eine, die es trotzdem macht, ist Vivi D'Angelo. Sie nimmt sich jedes Jahr ungefähr einen Monat Zeit, um ein Projekt zu machen, auf das sie Lust hat.

Was sie da bisher an eigenen Projekten realisiert hat, wer sie dazu inspiriert hat und was sich daraus schon für sie ergeben hat, findest du im Blogbeitrag.

Eigene Projekte als kreative Regeneration für Selbstständige

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 3 Monaten

    Voll meta, dass du ein Interview über eigene Projekte von Selbständigen piqst, das wiederum dein Projekt als Selbstständiger ist :) schöne Empfehlung!

    1. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor 3 Monaten

      Danke Max!

      Ich mache halt das, was mich selbst interessant - und mich interessiert halt sehr, wie andere eigene Projekte angehen und warum sie dies tun :-)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.