Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Gabriela Westebbe
Diplom-Kauffrau, Wirtschaftspsychologin, eDidaktikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Gabriela Westebbe
Samstag, 26.03.2016

Digital Leadership - Konsequenzen der Digitalen (R)Evolution für Unternehmen und Führung

Die Digitalisierung verändert vor allem Geschäftsmodelle, Geschäftsprozesse und die Arbeit. Thomas Jenewein von SAP beschreibt den Arbeitstag einer fiktiven Führungskraft in einem digital transformierten Unternehmen.

Zuvor jedoch geht er darauf ein, welche Trends (Hyperkonnektivität, Supercomputing, Cloud Computing, Smarte Welt, Cyber Security) durch die neuen digitalen Technologien befördert werden und wie SAP mit seinem Geschäftsrahmenwerk darauf antwortet: Entlang dem SAP Digital Business Framework kann die gesamte Wertschöpfungskette digitalisiert werden. Außerdem geht er auch näher darauf ein, was veränderte Geschäftsmodelle sein könnten und wo Geschäftsprozesse neu gedacht werden müssten.

Ausführlich beschreibt er im letzten Teil beispielhaft, was das für die Arbeit einer Führungskraft im digitalen Zeitalter bedeutet, was agiles Arbeiten bedeutet, wo Chancen liegen, aber auch Risiken zu bedenken sind und welche Geräte und neuen Tools bei welchen Prozessen unterstützen werden. Er weist aber auch darauf hin, dass diese nur ein Teil der digitalen Transformation sind. Der andere Teil betrifft andere und deutlich gestiegene Anforderungen in den Bereichen der persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen.

Digital Leadership - Konsequenzen der Digitalen (R)Evolution für Unternehmen und  Führung
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!