Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Samstag, 21.05.2016

Die Vermessung des Mitarbeiters - ein Irrweg

Während allerorten in teuer bezahlten HR-Seminaren und Business-Konferenzen über den dramatischen Trend zum Ersetzen menschlicher Arbeitskraft durch Algorithmen und Computer gesprochen wird, setzt der CEO der Beratungsfirma LRN, Dov Seidman, auf die nicht zu ersetzende Menschlichkeit realer Begegnungen und damit einen Contra-Punkt in der Debatte um die Zukunft der Arbeit.

Big Data Analysen über den Gesundheitszustand der Mitarbeiter, über deren Verhalten in den sozialen Medien und zur Messung ihrer Produktivität, halten immer stärker Einzug in die HR-Abteilungen großer Unternehmen. Dies ist der Excel-Logik in der Denke vieler Betriebswirtschaftler und Wirtschaftsingenieure zu “verdanken”, die die Vermessung des Mitarbeiters mit den aufkommenden Steuerungstechnologien auf die Spitze treiben. 

Dienste im Netz, die inzwischen beanspruchen, den wahrscheinlichen Kündigungstermin eines Mitarbeiters vorherzusagen, sind aber, so Seidman, ein denkbar konservativer Top-Ansatz, der die Mitarbeiter als Verfügungsmasse betrachtet. Dieses klassisch hierarchieorientierte Denken übersieht die menschliche Komponente in realen Begegnungen zwischen Mitarbeitern. Die Steigerung der Produktivität durch ein Lob, das dem Mitarbeiter direkt ins Gesicht gesagt wird, kann durch keinen Algorithmus der Welt gemessen werden.

Leider bleibt Seidman man am Ende etwas die Antwort auf die Frage nach der Alternative schuldig. Aber macht euch selbst ein Bild.

Die Vermessung des Mitarbeiters - ein Irrweg
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!