Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Gabriela Westebbe
Diplom-Kauffrau, Wirtschaftspsychologin, Bildungsexpertin mit Blick auf das Ganze
Zum piqer-Profil
piqer: Gabriela Westebbe
Samstag, 31.08.2019

Die Vergangenheit der Arbeit

Wert, Ausmaß und Inhalte menschlicher Arbeit stehen zur Diskussion. Wie wird sich angesichts zunehmenden Einsatzes von Künstlicher Intelligenz die Arbeit von Menschen verändern? Wo werden Menschen in Zukunft noch tätig sein und welche Leistung wird von Menschen gebraucht? Und wie wird welche und wessen Arbeit bewertet, auch in Hinblick auf die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens? Und nicht zuletzt, wie kann sich die Organisation von Arbeit an die neuen Herausforderungen anpassen?

Ein Verstehen der Vergangenheit lässt uns die Zukunft vielleicht besser gestalten.

Prof. Dr. Peter Nieschmidt nimmt uns in seinem kurzweiligen Vortrag mit auf einen Streichzug durch die deutsche Geschichte der Arbeit, die grundlegende Bedeutung, die sie für unsere Gesellschaft und Wirtschaft hat und die konfessionellen und philosophischen Wurzeln, die Arbeit und die Organisation von Arbeit in Deutschland bis heute prägen.

Er legt auch den Finger auf die Wunden, genau dahin, wo die Veränderungen passieren müssten und zeigt auf, warum es auf keinen Fall leichter geworden ist, den Wandel herbeizuführen.

Der Vortrag (eine längere Version gibt es hier) ist schon einige Jahre alt, die Inhalte haben aber nichts an Relevanz verloren – im Gegenteil.

Die Vergangenheit der Arbeit
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.