Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Anja C. Wagner
Bildungsquerulantin
Zum piqer-Profil
piqer: Anja C. Wagner
Sonntag, 21.06.2020

Die starke Autolobby in der IG Metall

Wie kommt es, dass die Gewerkschaften lautstark für den Erhalt der Automobilindustrie kämpfen, nicht aber für die Arbeitsplätze der Solar- und Windenergie? Warum setzen sie sich nicht vehement für einen ökologischen Umbau der Wirtschaft ein? 

Es scheint wohl eher eine Kombination aus Mutlosigkeit und übermäßigem innergewerkschaftlichen Einfluss der Automobil-Betriebsräte zu sein, die die IGM nicht aus den alten Gleisen herauskommen lässt. Jahrzehntelang eingeübtes Co-Management und verbissenes Festhalten an einer von der Gegenseite längst aufgekündigten Sozialpartnerschaft tragen ein Übriges zur politischen Fantasielosigkeit der gewerkschaftlichen Führungsetage bei.

Ja, sie scheinen sich an ihre einflussreichen Buddy-Positionen neben den Unternehmenslenkern gewöhnt zu haben (Frauen sind nicht mitgemeint). Keine zukunftsorientierte Kritik, verbissenes Festhalten an alten Sicherheiten und wenig Lust auf tatsächliche Transformation – diesen Eindruck musste man die letzten Jahre gewinnen. Und erst recht in diesen Tagen.

Man fordert Konjunkturhilfen für die eigene Klientel, damit sie weiter an ihren Verbrennern schrauben können. Dieses partnerschaftliche System ist nicht enkeltauglich. Das ahnte man längst. Jetzt ist es für alle offensichtlich geworden. Sehen wir zu, dass auch diesbezüglich über Alternativen nachgedacht wird!

Ein guter Kommentar drüben auf Heise. 

Die starke Autolobby in der IG Metall
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.