Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Gabriela Westebbe
Diplom-Kauffrau, Wirtschaftspsychologin, Bildungsexpertin mit Blick auf das Ganze
Zum piqer-Profil
piqer: Gabriela Westebbe
Sonntag, 17.11.2019

Die Digitalisierung der Schulen – Mythen und Missverständnisse

Anja C. Wagner hat es im letzten Newsletter wieder gut auf den Punkt gebracht. Die Herausforderungen, vor denen Schulen heute stehen, sind nicht wirklich der Einsatz von Tablets & Tools im Unterricht. Meiner Meinung nach verhindert die teilweise sehr verengte Diskussion darüber im Gegenteil sogar eine tiefere Auseinandersetzung mit den Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Die Jugend weiß und spürt das.

Worum es heute wirklich geht, ist die Entwicklung von Fähigkeiten, die für ein gelungenes (Zusammen-)leben auf einem lebenswerten Planeten die wichtigste Voraussetzung sind. Andreas Schleicher reduziert nicht auf die 4K’s, sondern nennt ein ganzes Bündel von wichtigen Kompetenzen, vor allem auch die Fähigkeit zur Empathie – eine ureigen menschliche und jeder Künstlichen Intelligenz überlegene Fähigkeit. Vielleicht ist es in Deutschland darüber dann auch möglich, das fatale und schädliche Selektionsdenken zu überwinden und jedem Kind eine Chance, auch eine zweite, dritte und weitere zu geben.

Ein zentraler Punkt für mich ist auch Anjas Hinweis, dass China und Japan bereits das „Ruder herumgerissen“ und ihr Bildungssystem von automatisiertem Drill auf soziales Lernen umgestellt haben.

Unbedingt lesen. Das empfohlene Buch habe ich mir gekauft.

Die Digitalisierung der Schulen – Mythen und Missverständnisse
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.