Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Dienstag, 22.03.2016

Die 7 besten Tipps zur Demotivation Ihrer Mitarbeiter

Für Erwerbstätige und Unternehmen rund um den Globus ist mangelnde Motivation ein echtes Problem: Die International New York Times hat vor einiger Zeit eine empirische Studie zitiert, die zu dem Ergebnis gelangt, dass demotivierte und unzufriedene Mitarbeiter die USA jährlich mehr als 300 Milliarden USD kosten. Die Logik dahinter: Unzufriedene Mitarbeiter sind demotivierte Mitarbeiter. Demotivierte Mitarbeiter sind unproduktivere Mitarbeiter. Viele unproduktive Mitarbeiter ergeben eine unprofitable Belegschaft. Eine unprofitable Belegschaft erwirtschaftet geringere Unternehmensgewinne.

Was aber genau ist es, das bei Mitarbeitern Demotivation und Unzufriedenheit auslöst? John Waldron von Netguru hat sieben Gründe für Mitarbeiterunzufriedenheit identifiziert:

1. Mangelndes Vertrauen in die Unternehmensführung. 

2. Mikromanagement und permanente Kontrolle.

3. Fehlende Planung und Prioritätensetzung. 

4. Fehlende Kommunikation. 

5. Fehlendes Feedback und mangelnde Anerkennung. 

6. Fehlende Entwicklungsmöglichkeiten. 

7. Fehlende Work-Life-Balance. 

Damit ist Waldrons Beitrag ein Plädoyer an Führungskräfte und CEOs, mehr für die Zufriedenheit und Motivation ihrer Mitarbeiter zu tun. In der Logik des Textes ist das für beide Seiten ein Gewinn, da die neue, motivierende Unternehmenskultur auch zu einer Steigerung der Produktivität führt.

Die 7 besten Tipps zur Demotivation Ihrer Mitarbeiter
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!