Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Sonntag, 28.08.2016

Der Arzt der Zukunft wird auch kommunizieren lernen

Die zukünftigen Anforderungen an einen Arzt unterscheiden sich grundlegend von denen, für die er in den gegenwärtigen Hochschul-Curricula ausgebildet wird. Während man bisher - wie auch in anderen Berufen - einfach angenommen hat, dass im Studium erworbenes medizinisches Wissen ausreicht, um ein Leben lang gut für Patienten sorgen zu können, kommt es zukünftig sehr viel mehr auch darauf an, auf einer menschlichen empathischen Ebene kommunizieren und kollaborieren zu können.

Die University of California in San Francisco hat auf diese neuen Anforderungen reagiert und ihr Curriculum radikal modernisiert. Statt allein Faktenwissen zu vermitteln, lernen die angehenden Ärzte nun, die Grenzen ihres Wissens zu akzeptieren und mit Ambiguitäten zurechtzukommen. Des Weiteren lernen sie, mit anderen Disziplinen, z. B. Pharmazeuten oder Physiotherapeuten, konsequent zusammen zu arbeiten. Auch wird ihnen mit Blick auf die problematische Finanzierung der Krankenversicherung in den USA beigebracht, die finanziellen Grenzen der Patienten im Blick zu haben.

Der Arzt der Zukunft wird auch kommunizieren lernen
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!