Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Sonntag, 03.04.2016

Creativity by Algorithm - Fällt die nächste menschliche Bastion gegen die Roboter?

Bei all den Debatten über die Zukunft der Arbeit und die Rolle der Algorithmen beim möglichen Ersetzen menschlicher Arbeitskraft waren wir uns lange in einem Punkt sicher; hochqualifizierte Jobs können durch Roboter nicht ersetzt werden. Dieser Mythos hat sich bereits 2014 in Luft aufgelöst. Der zweite Mythos bestand darin, dass Roboter dort keine menschliche Arbeitskraft ersetzen könnten, wo es auf die menschliche Kreativität ankommt. Auch dieser Mythos gehört, so Mark Rolston, inzwischen der Vergangenheit an.

Spannenderweise zieht Rolston die Analogie zur Debatte um die “Los-Größe 1” heran. Wie schon in der reinen Produktion von Gütern bedarf es auch im Design dieser Produkte zukünftig nicht mehr der sogenannten “Median-Lösung”. Warum muss ein Produkt, sei es eine Hardware oder das User-Interface einer App, immer so gestaltet sein, dass es dem Geschmack einer möglichst großen Zielgruppe entspricht? Warum nach einer “fits all”-Variante suchen, wenn über Algorithmen schon längst die Anpassung an persönliche Präferenzen (hierbei natürlich speziell Interface/Website-bezogen) möglich ist, wie dies ja beispielsweise bei Netflix mit Blick auf den persönlichen Filmgeschmack der Fall ist?

Am Ende zeichnet Rolston ein düsteres Bild für die Designer in den Internet-Agenturen dieser Welt; vielleicht können Algorithmen auf Basis des Nutzerverhaltens auf einer Seite zukünftig sogar Designs und Nutzerführungen identifizieren, die weit effizienter und userfreundlicher sind als die in viele Arbeitsstunden investierte Zeit hochbezahlter Chef-Designer?

Creativity by Algorithm - Fällt die nächste menschliche Bastion gegen die Roboter?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Peter Schwede
    Peter Schwede · vor mehr als einem Jahr

    Wird künstliche Kreativität nicht schon beim Tatort eingesetzt?