Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Sonntag, 29.01.2017

CEOs und digitaler Wandel: In diesen 8 Beispielen ist dies kein Gegensatz

Die Digitalisierung wird unsere Arbeit verändern - eine Erkenntnis, die sich inzwischen auch bei manchen Führungsmenschen durchgesetzt hat. Es hat sich gezeigt, dass Wandel am Arbeitsplatz am Ende nur möglich ist, wenn er von “oben” erlaubt wird. Von daher muss es das Ziel jedes Change Managements sein, diese Führungsmenschen für sich zu begeistern.

Dies ist das Prinzip der Plattform openwork.org. In seinem Blogartikel widmet sich der Autor und Journalist W.M. Akers acht Personen, die mit ihren Ideen und Umsetzungen aus seiner Sicht die Arbeitswelt 2017 stark beeinflussen werden. Die Besonderheit der Liste: Es stehen nicht die Maßnahmen allein im Vordergrund, sondern sie werden mit Personen verknüpft, da es hier um glaubwürdigen Change gehen soll. Die umgesetzten Maßnahmen für sich genommen sind dann aber nicht unbedingt neu (z.B. Flexibilisierung des Arbeitsortes, 5-Std.-Arbeitstage), was insbesondere für Deutschland im Bereich des Mutterschutzes und der Elternzeiten (z.B. schneller Wiedereinstieg, Entdeckung von Elternzeitlern als “brachliegendes” Potential) bereits Realität ist. Es stellt sich zudem auch die Frage, ob es wirklich die genannten CEOs sind, die diese Maßnahmen in der Form so eingeführt haben und sie mit Leben füllen. Dass ausgerechnet die oberste Führungsebene und die Experten als Katalysatoren genannt werden, stellt einen gewissen ironischen Widerspruch dazu dar, dass u.a. die Aufhebung der Hierarchie durch Wegfall der Titel beworben wird.

Sieht man es pragmatisch, könnte dies eine Plattform sein, um andere Führungspersonen für die anstehenden Änderungen zu öffnen: “Ihresgleichen” setzt es um und ist damit erfolgreich. Wer möchte nicht gern innovativ sein und damit als “Treiber” gesehen werden, der die Arbeitswelt vielleicht für 2018 verändert? Fazit: Eine nette Auflistung von Best Practices für (fast) changewillige Führungskräfte.

CEOs und digitaler Wandel: In diesen 8 Beispielen ist dies kein Gegensatz
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!