Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum User-Profil
piqer: Karsten Lemm
Freitag, 25.11.2016

Bitte flach halten: Wie deutsche Firmen versuchen, Hierarchien abzubauen

Traditionell sind deutsche Unternehmen der ägyptischen Kultur eng verbunden: Sie bauen gern Pyramiden. An der Spitze die Chefs und darunter viele Schichten der Folgsamkeit, mit Anweisungen, die von oben kommen und selten hinterfragt werden – oder wenn, dann nur hinter vorgehaltener Hand, mit Gegrummel und abschätzigen Kommentaren über „die da oben“.

Über viele Jahrzehnte, in denen Massenproduktion des Immergleichen die Einnahmen sicherte, hat das meist gut funktioniert. Aber jetzt, da Firmen beweglicher und einfallsreicher werden müssen, um sich weltweit in einem zersplitternden Markt zu behaupten, erweisen sich Hierarchien als gefährlicher Ballast: Wer immer darauf warten muss, was andere entscheiden, kann nicht schnell und schlau auf die Konkurrenz reagieren – oder gar den anderen voraus sein.

So machen sich mehr und mehr deutsche Unternehmen daran, ihre Pyramiden abzubauen und Mitarbeitern Verantwortung zu übertragen. Der Artikel illustriert das an mehreren Beispielen und zeigt, dass die Progressiven über den Status des Hätte-Könnte-Sollte längst hinaus sind: 

Fragt man beim Mittelständler Roto Frank, wie mit neuen Formen der Organisation und Arbeit experimentiert wird, heißt es schnippisch: „Wir experimentieren nicht herum, wir haben es umgesetzt", wie Andreas Bauer, Leiter Human Resources, sagt. Seit dem 1. Juli folgt der Bauzulieferer aus Leinfelden-Echterdingen einer Prozessorganisation. „Bisher arbeiteten die Abteilungen getrennt voneinander, jetzt arbeiten Konstrukteure, Marketingleute und Vertriebler zusammen. Wenn es gut läuft, ist der Konstrukteur näher am Kunden dran".
Bitte flach halten: Wie deutsche Firmen versuchen, Hierarchien abzubauen
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.