Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Karsten Lemm
Mittwoch, 20.04.2016

Bitte blinzeln: Kleinigkeiten, die beim Job-Interview zählen

Solange Menschen bestimmen, wer als nächstes eingestellt wird, kann eine kleine Handbewegung über die große Chance im Berufsleben entscheiden – der reflexhafte Griff zum Smartphone etwa, mitten im Gespräch, oder auch nur das ständige nervöse Zupfen am Ohrläppchen, das Reiben an der Nasenspitze. Solche Kleinigkeiten, so zeigen Studien, signalisieren anderen Menschen: Finger weg, hier kommt ein schwieriger Kollege.

Der Autor und Berater Travis Bradberry führt in diesem Beitrag eine ganze Reihe solcher subtilen Signale auf, und manches ist sicher schon bekannt: Ein schwabbeliger Händedruck signalisiert nicht gerade Zuversicht, und wer sein Gegenüber anstarrt, ohne zu blinzeln, wirkt leicht wie ein nervöses Reh. Aber es kann eben auch zählen, wie lange man braucht, um zu antworten (weder zu lange noch zu schnell bitte), und wie man die Bedienung im Restaurant behandelt, sofern das Gespräch dort stattfindet.

Da hilft es wenig, dass andere Studien längst gezeigt haben: Bewerbungsgespräche sind in Wahrheit einer der schlechtesten Wege, neue Mitarbeiter zu finden, weil zu viele Entscheidungen irrational fallen. Aber bis Roboter und Künstliche-Intelligenz-Systeme in der Personalabteilung das Sagen haben, werden wohl weiterhin Kleinigkeiten zählen, die Bewerbern womöglich gar nicht bewusst sind. Dazu gehört auch, dass es gut ist, um einen Termin am Morgen zu bitten; mehr über den künftigen Arbeitgeber zu wissen, als dessen Website verrät; und schon am Telefon Vorfreude auszustrahlen. Mehr dazu in diesem Fast-Company-Artikel, der die Liste von Travis Bradberry gut ergänzt.

Bitte blinzeln: Kleinigkeiten, die beim Job-Interview zählen
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!