Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Bewerben Sie sich jeden Tag bei ihren Mitarbeitern

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannSamstag, 17.09.2016

Ingo Markgraf liest in seinem mit einer hohen Informations- und Argumentationsdichte geschriebenen Beitrag den Unternehmen die Leviten und betont, dass es zukünftig die Mitarbeiter sind, die sich die Arbeitgeber aussuchen werden; Unternehmen müssen sich dann „jeden Tag bei den Mitarbeitern bewerben“, „Überlegenheitsrituale haben ausgedient“.

Er leitet diese kühne Prognose aus der scheinbar unbedeutenden Beobachtung ab, dass Mitarbeiter heute aufgrund der privaten Nutzung von IT mit einem Level an Kompetenz in die Unternehmen eintreten, das die Erwartung mitbringt, diese Kenntnisse nun auch bei der Arbeit einsetzen zu können. Diese Erwartungshaltung wird zunehmend enttäuscht. Dazu kommt, so Marktgraf, dass digitale Netzwerke „schnell, selbstorganisierend und unbürokratisch“ agieren. Auch dies steht im Gegensatz zur heutigen Firmenwelt.

Hinzu kommen überholte Führungsmethoden, die auf Wissensvorsprung, Willkür und Hierarchien basieren. Auch dies steht im Widerspruch zur privaten Erfahrung in Netzwerken.

Er appelliert an die Unternehmen, den Menschen im Arbeitnehmer zu sehen; es ist vollkommen menschlich, vom Arbeitgeber und seinem Führungsmenschen Wertschätzung, Teilhabe, Übernahme von Verantwortung und Kommunikation auf Augenhöhe zu erwarten.

Arbeitgeber und Führungsmenschen, die diese simple Erkenntnis nicht verstehen und die berechtigte Erwartungshaltung der Arbeitnehmer enttäuschen, werden zukünftig ein Problem haben, Fachkräfte an sich zu binden.

Bewerben Sie sich jeden Tag bei ihren Mitarbeitern

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Gabriela Westebbe
    Gabriela Westebbe · vor 5 Jahren

    Der letzte Satz ist der entscheidende, die Veränderung der Haltung gegenüber den Menschen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.