Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Donnerstag, 31.08.2017

Betriebliche Praxislaboratorien als Modell zur Gestaltung der Zukunft der Arbeit

Bei der Frage, wie nun die neue Arbeitswelt zu gestalten, umzusetzen und auf den Weg zu bringen ist, gibt es einige gängige Modelle, die viele Unternehmen praktizieren. Zum Beispiel wird gern eine Gruppe von "Delegierten" ins Silicon Valley geschickt, um dann die dortigen Modelle hier einzuführen. Oder es werden Innovationslabore "auf der grünen Wiese" ins Leben gerufen, die die neuen Arbeitsformen vorleben sollen. Dabei tauchen oft erhebliche Konflikte auf, besonders dann, wenn die Mitarbeiter nicht "im Boot" sind. Wie es anders geht, stellt dieser Artikel aus dem Magazin Mitbestimmung der Hans-Böckler-Stiftung dar, der sich dem Modell der betrieblichen Praxislaboratorien widmet. 

Konzipiert von Wissenschaftlern am Münchner Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, werden in diesem Vorgehen die neuen Formen der Arbeitsorganisation gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelt, die auch die zu bearbeitenden Themen identifizieren. Diese werden dann von Lab-Teams zu Lösungen gebracht, und ein Lenkungskreis aus Führungskräften und Betriebsrat wird eingebunden, bevor neue Ansätze in die Fläche getragen werden. Neben der Darstellung des Modells gibt es im Artikel noch Erfahrungen aus der Praxis von Bosch, die mit diesem Modell erfolgreich arbeiten. Interessant ist das für alle, die umfassende und wissenschaftlich begleitete Modelle und Beispiele für die partizipative Gestaltung der neuen Arbeitsrealitäten suchen. 

Betriebliche Praxislaboratorien als Modell zur Gestaltung der Zukunft der Arbeit
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Werner Müller
    Werner Müller · vor 4 Monaten

    Mitbestimmung ist wichtig - auch und gerade im Zuge der Digitalisierung. Soweit, so o.k.
    Der Artikel gibt leider ansonsten inhaltlich nicht viel her.

    1. Cornelia Daheim
      Cornelia Daheim · vor 4 Monaten

      Etwas mehr "aus dem Nähkästchen" hätte ich mir auch gewünscht. Aber wertvoll ist es denke ich trotzdem, wenn man die Modelle noch nicht kennt. Hoffentlich demnächst mehr dazu mit mehr Hintergrund und Einblicken, wenn sich eine entsprechende Veröffentlichung findet!