Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Cornelia Daheim
Zukunftsforscherin
Zum piqer-Profil
piqer: Cornelia Daheim
Mittwoch, 13.07.2016

Angst oder Zuversicht? Das Thema Arbeit im US-Wahlkampf

Welche Rolle spielt die Zukunft der Arbeit eigentlich im amerikanischen Wahlkampf? In der Auseinandersetzung zwischen Trump und Clinton um das Amt des amerikanischen Präsidenten (bzw. der Präsidentin) konkurrieren hier zwei Denkschulen: Clintons etwas arg einfache Vision einer Gesellschaft, in der Bildung, schnelles Internet und eine Start-Ups begünstigende Gesetzgebung alles gut machen; sowie die von Trump propagierte, u.a. mit Hilfe von Schutzzöllen zu erreichende, Nostalgie-schwere Rückbesinnung auf alte Zeiten.

Nun bedeuten Innovationen immer Unsicherheit und wirken bedrohlich: Bis 2025 werden gut 25 Prozent aller Arbeitsschritte in der Industrie automatisiert werden, zurzeit sind es ca. 10 Prozent. Mehr als jede fünfte Stelle im Industriesektor könnte damit entfallen. Die Ängste sind verständlich. Nur scheint keine der Standpunkte die Reichweite der Veränderungen wirklich zu adressieren. 

Angst oder Zuversicht? Das Thema Arbeit im US-Wahlkampf
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!