Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Anke Domscheit-Berg
Publizistin, Unternehmerin, Aktivistin
Zum piqer-Profil
piqer: Anke Domscheit-Berg
Freitag, 29.07.2016

3D gedruckte Häuser: billiger, schneller, variantenreicher - jetzt auch erdbebensicher bis Stärke 8

Kaum ein Monat vergeht, ohne dass Innovationen aus dem Bereich 3D-Druck in der Bauindustrie Schlagzeilen machen. Kürzlich erst das 3D gedruckte Büro in Dubai, jetzt ein in China gedrucktes Haus, dessen spezielle Konstruktion das Haus besonders sicher macht gegen Erschütterungen durch Erdbeben - bis Stärke 8.0 soll das Haus standhaft sein. 45 Tage dauerte die Bauzeit für diese zweistöckige Villa. Ihr Bau erfolgte durch die Firma HuaShang Tengda direkt vor Ort und soll erheblich günstiger gewesen sein, als nach konventioneller Bauweise. Ein weiteres Beispiel dafür, dass disruptive 3D-Druck Innovationen, die ganze Industrien umkrempeln, wohl eher nicht aus Deutschland oder Westeuropa kommen werden. Im Bau werden wohl vor allem Dubai und China zeigen, wo es lang geht in Zukunft.

3D gedruckte Häuser: billiger, schneller, variantenreicher - jetzt auch erdbebensicher bis Stärke 8
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!