Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Donnerstag, 12.12.2019

10 Unternehmen, bei denen KI zur DNA gehört

Die führenden (Internet-) Unternehmen weltweit sind dadurch gekennzeichnet, dass sie künstliche Intelligenz nutzen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Bernard Marr von Forbes.com hat in diesem Beitrag 10 erfolgreiche (und teils schon bekannte) Beispiele für eine solche Nutzung aufgeführt.

Alibaba nutzt natürliche Sprachverarbeitung zur Bereitstellung von Texten auf der Webseite, scannt den Verkehr in ausgewählten Städten, um Staus vermeiden zu helfen und stellt die eigene Cloud Bauern zur Verfügung, damit diese ihre angebauten Pflanzen stets im Blick halten können.

Das chinesische Baidu nutzt in der Kommunikation eine KI, die nur 3,7 Sekunden Sprachaufnahme benötigt, um eine menschliche Stimme zu klonen. Mit dieser Software können Hörbücher mit der Stimme des Autors produziert werden, ohne dass dieser das Buch wirklich vorlesen musste.

Facebooks KI mit dem Namen DeepText wird eingesetzt, um die Posts der Nutzer zu verstehen und deren Stimmungslage einschätzen zu können. Das visuelle Pendant DeepFace wird zur Gesichtserkennung eingesetzt, ist erfolgreicher als menschliche Gesichtserkennung, jedoch auch extrem umstritten.

IBM treibt momentan das Projekt Debator voran. Die KI soll auf Augenhöhe in einer Diskussion mit zwei Menschen argumentieren können. Man stelle sich den Einsatz einer solchen KI in 10 Jahren in politischen Debatten vor.

Das chinesische JD.com (ein weiteres Amazon-Pendant) möchte perspektivisch das gesamte Geschäft durch KI und Roboter betreiben lassen und “Industrie 4.0” damit auf eine komplett neue Ebene heben.

Tencent als Betreiber der Plattform WeChat hat 1 Mrd. Nutzer und ist in immer mehr Bereichen engagiert: Gaming, digitale Assistenten, mobiles Bezahlen, Cloud-Speicher, Live Streaming, Sport, Bildung, Filmindustrie und selbstfahrende Autos.

Microsoft, Google, Amazon und Apple runden mit den bekannten Anwendungen das Bild ab.

Ich hätte mir bei der Aufzählung allerdings noch eine gesellschaftliche Einordnung der Techniken gewünscht.

10 Unternehmen, bei denen KI zur DNA gehört
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.