Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Ole Wintermann
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Montag, 28.03.2016

10 Strategien für die Zukunft der Arbeit

Wie sieht die digitale Arbeits- und Dienstleistungsplattform der Zukunft aus, mit der sich die Anforderungen unserer Gesellschaft und des Arbeitsmarktes nach Teilhabe und Gerechtigkeit adressieren lassen? Um eine gemeinsame Antwort auf die Frage zu finden, wie “On-Demand Work Platforms” beschaffen sein müssen, um eine solide, seriöse und langfristige Existenzgrundlage für Arbeitnehmer zu sein, hat das “Institute for the Future”, kurz IFTF, rund 60 Plattformentwickler, Entrepreneure, Wissenschaftler, Pädagogen, Kapitalgeber sowie Gewerkschafter und Politiker ins Silicon Valley eingeladen. 

Die von den Experten erarbeiteten 10 Strategien bringen uns dazu, sowohl die technischen Aspekte als auch die politischen Implikationen in den Blick zu nehmen, die uns helfen, die Zukunft der Arbeit zu gestalten:

  • Das Beste aus marktgetriebenen und gemeinwohlorientierten Plattform-Modellen kombinieren.
  • Lösungen finden, die sowohl Transparenz als auch Privatsphäre gewährleisten.
  • Zugangsmöglichkeiten zu Jobs in der digitalen Wirtschaft schaffen - auch für marginalisierte Arbeitnehmergruppen.
  • Mitarbeitern Karrierechancen eröffnen, die außerhalb der traditionellen Firmenhierarchien liegen.
  • Mitarbeitern ermöglichen, ihre Online-Identitäten auch zu ihrem Vorteil zu nutzen.
  • Möglichkeiten für Mitarbeiter schaffen, ihre Stimmen zu bündeln und eine gemeinsame Position zu entwickeln.
  • Sozialleistungen für Mitarbeiter etablieren, die unverfallbar und übertragbar sind.
  • Lernen und Arbeiten als sich gegenseitig verstärkende Erfahrungsräume begreifen.
  • Die nächste Generation fit machen für die Anforderungen der Arbeitswelt im 21. Jh.
  • Sich für eine gute Arbeitsethik und Verhaltensregeln einsetzen.

Die 10 Schritte, die im IFTF-Report skizziert werden, sind nach Meinung der Autoren eine Reformagenda für digitale und soziale Innovatoren gleichermaßen. 

10 Strategien für die Zukunft der Arbeit
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!