Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Freitag, 05.02.2016

Zauberhaftes Syrien: Eine Reise in Frieden und Freundschaft – vor 120 Jahren

Seit Monaten greift Saudi-Arabien mit seiner Luftwaffe in den Bürgerkrieg in Syrien ein, bombardiert dort Camps und Lager des Islamischen Staats und wohl auch des Assad-Regimes. Nun hat das Königreich angekündigt, auch für eine Bodenoffensive bereit zu stehen. Die Gewaltspirale im Nahen Osten dürfte sich damit weiterdrehen.

Was der Krieg in Syrien bereits alles zerstört hat, zeigt ein Reisebericht von Gertrude Bell. Sie ritt 1905 durch das Land und feierte später literarisch dessen Schönheit. Sie besuchte viele Orte, die heute bereits zerstört sind oder bedroht sind. Die Terroristen vom Islamischen Staat haben bereits zahlreiche archäologische Stätten aus der Zeit vor der Geburt des Propheten vernichtet. Raubgräber und Gefechte gefährden weitere Tempelanlagen und andere historische Stätten.

"Bell besuchte und beschrieb archäologische Stätten, die vor ihr wenige Europäer gesehen hatten. Den Sonnentempel von Baalbek beschrieb sie als 'großartige Tempelanlage', die nur die Akropolis übertreffe; die Burg Krak des Chevaliers war für sie die 'vollkommenste der vielen Festungen der Geschichte der Kreuzzüge'; in Apameia fand sie die 'einzigartige Verschmelzung von Griechenland und Asien'", schreibt Rainer Hermann in der FAZ. "Und immer wieder suchte sie frühchristliche Kirchen auf, deren Proportionen und Ornamente sie in ihren Bann zogen, so dass sie zu dem Schluss kam: 'Die elegante, schlichte Schönheit der Romanik ist in Nordsyrien geboren.'"

Zauberhaftes Syrien: Eine Reise in Frieden und Freundschaft – vor 120 Jahren
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Kurt Tutschek
    Kurt Tutschek · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    Danke. Sehr schöner Artikel.

    „Und möge es Gott gefallen, das Ihr noch viele Male in Frieden, Sicherheit und Wohlstand durch Syrien reist.“
    Die Zeiten sind vorbei...

  2. Gurdi (Krauti)
    Gurdi (Krauti) · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    Ein eher verklärender Blick, in Hinblick auf die darauf folgenden Ereignisse.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.