Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Montag, 24.04.2017

Was können wir heute noch von Karl Marx lernen?

Vor 150 Jahren wurde der erste Band des wirkmächtigsten Buches der Neuzeit fertiggestellt: "Das Kapital" von Karl Marx, verfasst zu großen Teilen im Lesesaal der Britischen Nationalbibliothek. Gewerkschafter, Revolutionäre, Diktatoren und Befreiungskämpfer ließen sich davon inspirieren. Es diente zur Begründung von Weltreichen und wurde im Kampf gegen den Kolonialismus herangezogen. Mittlerweile wird es von der Unesco zum Weltdokumentenerbe gezählt.

Marx wollte in seinem Werk "das ökonomische Bewegungsgesetz der modernen Gesellschaft enthüllen" und formulierte dazu Grundlegendes über Stärken und Schwächen des Kapitalismus, über Arbeitswert und Profitraten, Investitionsbereitschaft und Konjunkturzyklen.

Man sollte sein Werk nicht als ein geschlossenes, widerspruchsfreies System sehen, argumentiert Michael Brackmann in seiner Langstrecke für das Handelsblatt und verweist darauf, dass einige Theorien auch nach anderthalb Jahrhunderten wieder hochaktuell seien. 

Der Link führt zu einem Bezahlinhalt.

Was können wir heute noch von Karl Marx lernen?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!