Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Vor dem Erdbeben in Deutschland – ein Film wie ein Seismograph

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergMittwoch, 28.04.2021

Sahra Wagenknecht ist wieder da: Als Spitzenkandidatin und als Buchautorin. Hier eine Rezension ihres programmatischen Werks DIE SELBSTGERECHTEN.

Zwei Jahre lang begleitete Sandra Kaudelka mit einem Filmteam die Politikerin für einen Kinofilm. Der Start war am 12. März 2020. Die Besprechungen waren wohlwollend, aber dann kam der Lockdown.

Nun kann man den Film bis zum 17. Juli 2021 in der ARD-Mediathek sehen.

Weder wollte ich WAGENKNECHT im Kino sehen noch in der Mediathek, aber ein Freund riet mir ohne Begründung dazu. Wenn ich durchhalte, solle ich ihm meine Meinung sagen.

Es ist ein erstaunliches Werk, das mit dem – wie wir heute wissen – zeitweiligen Rückzug der Politikerin endet. Es zeigt ein politisches System, das dringend reformiert werden muss.

Mittlerweile ist das Parteiensystem auch hierzulande in Bewegung geraten. Viele EU-Länder von Italien über die Niederlande bis nach Frankreich erleb(t)en heftige Um- und Abbrüche im Parteiensystem. Noch fehlen erfolgreiche Aufbrüche.

In der am Anfang verlinkten Rezension von Wagenknechts neuem Buch schreibt der Schriftsteller und Journalist Christian Baron über den Vertrauensverlust in das politische System.

Dass dieser berechtigt ist, zeigt der Film wahrscheinlich stärker als beim Drehen und Schneiden zu vermuten war. Die Erzählung ist klüger als der Autor.

Wahrscheinlich, man hört es mittlerweile selbst von Entscheidern, ist das Kapitel einer Globalisierung unter Führung stabiler westlicher Demokratien bei gleichzeitiger Ausbeutung unseres Planeten an ein Ende gekommen.

Vor dem Erdbeben in Deutschland – ein Film wie ein Seismograph

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Thomas Wahl
    Thomas Wahl · vor einem Tag

    Schau ich mir an. Danke ....

  2. Gabriel Koraus
    Gabriel Koraus · vor 7 Tagen

    Uff... derart fundamentale Aspekte hätte ich diesem Film in der Tat nicht attestiert. Wirklich so gut?

    1. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · vor 7 Tagen

      Er ist konventionell erzählt, man merkt die Mitfinanzierung durch das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Es gibt keine außergewöhnliche Ästhetik wie bei Errol Morris zum Beispiel.

      Aber: Er zeigt, wie eine Politikerin, die immer aufregte und teilweise bis heute spaltet, in ein Hamsterrad gerät. Das gilt auch für andere Gestalten der Politik, die auftauchen. Es ist schwer vorzustellen, dass aus diesen Parteistrukturen ein gesellschaftlicher Aufbruch entstehen kann.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.