Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Sonntag, 31.01.2016

Von Toten an den Grenzen

Spitzenpolitiker der Alternative für Deutschland halten den Einsatz von Schusswaffen gegen Flüchtlinge für denkbar - das war die innenpolitische Nachricht des Wochenendes. Die Parteivorsitzende Frauke Petry erklärte im Interview mit dem Mannheimer Morgen, wie ein Bundespolizist zu reagieren habe: "Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen." (http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/sie-konnen-es-nicht-lassen-1.2620328)

Ein "Schießbefehl" an deutschen Grenzen, das kommt einem doch entsetzlich vertraut vor. Ein Blick in die deutsch-deutsche Geschichte: "An den Grenzen der DDR kamen mehrere hundert Menschen durch den Einsatz von Schusswaffen um", hält die Gedenkstätte Berliner Mauer fest. "Zwischen 1961 und 1989 wurden allein an der Berliner Mauer 90 der 138 Todesopfer von DDR-Grenzsoldaten erschossen, die meisten von ihnen Flüchtlinge."

Die Bundestagsparteien kritisierten die Aussagen der AfD-Vertreter. Und darauf reagierte die Alternative bereits. So erklärte die AfD-Politikerin Beatrix von Storch: „Ich bin gegen Gewalt gegen Kinder. Das umfasst auch den Einsatz von Schusswaffen gegen minderjährige Migranten durch die Polizei. Gewalt ist immer das allerletzte Mittel." 

Ein Dementi? Gewalt gegen erwachsene Migranten an den deutschen Grenzen lehnt die AfD offenbar nicht generell ab. Welche schrecklichen Folgen das Feuern im Grenzgebiet haben kann, zeigt der Fall Peter Fechter, der von DDR-Grenzern angeschossen wurde und zwischen den beiden deutschen Staaten verblutete. (www.bpb.de/themen/8W5GJZ,0,0,Wer_tr%E4gt_die_Schuld_Schie%DFbefehl_und_Mauertote.html) Wer will so ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit wiederholen?

Von Toten an den Grenzen
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!