Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Michaela Maria Müller
Journalistin, Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Michaela Maria Müller
Freitag, 11.09.2020

Vier Cambridge-Studentinnen über Heimat und das Leben an einer Eliteuniversität

Vier somalische Studentinnen berichten in dieser 18-minütigen Mini-Dokumentation von Awa Farah über ihre Erfahrungen an der englischen Eliteuniversität Cambridge. Sie sprechen über Identität, ihre Heimat und die Heimat ihrer Eltern, die diese nach Ausbruch des Bürgerkriegs verlassen mussten. Sie sprechen darüber, wie sie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in ihrem Alltag in Einklang bringen. Über das Gefühl des Marginalisiert-Seins an einem Ort, der so von weißen Männern dominiert war und ist.

Von den etwa 12.000 Student'innen an den Colleges haben nur 200 Student'innen afrikanische oder karibische Wurzeln. Mishe Ali, Samiya Dubed, Awa Farah und Hafsa Said haben es geschafft. Sie studieren Geschichte, afrikanische Studien und Englisch, sind aber eine Minderheit in der Student'innenschaft.

Sie sprechen auch darüber, dass es zugleich eine Chance ist, den künftigen Generationen zu zeigen, dass es für eine muslimische Women of Color  möglich ist, es dort zu schaffen.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das Gespräch, das Mascha Jacobs mit Nele Pollatschek über Klassenzugehörigkeiten und Eliteuniversitäten in Großbritannien geführt hat.

Vier Cambridge-Studentinnen über Heimat und das Leben an einer Eliteuniversität

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.