Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 11.11.2016

Unterwegs in einer fremden Heimat

Jim Yardley verließ die USA, als George W. Bush den Krieg im Irak für beendet erklärte. „Mission Accomplished" hieß es damals so zuversichtlich wie großspurig. Als Korrespondent der New York Times lebte Yardley mit seiner Familie jahrelang in China und Indien. Aktuell berichtet er aus Italien. Die Entwicklungen in seiner Heimat betrachtete er aus der Ferne: den Aufstieg von Facebook, die Reformen von Barack Obama, das Hin und Her um Brangelina. Obwohl Yardley regelmäßig mit Frau und Kindern zu Verwandten und Freunden in die USA flog, bemerkte er doch, wie ihm seine Heimat zunehmend fremder wurde. Nun reiste er für seine Zeitung zusammen mit dem großartigen chilenischen Fotografen Tomás Munita quer durch Amerika. „I planned a zigzag route, revisiting places where I once lived or worked, a 29-day sprint through 11 states (and four time zones)", schreibt er. Unter anderem besuchten sie El Paso, Baton Rouge, Detroit. Aus meiner Sicht hätten es ruhig unbekanntere Orte sein dürfen. Seine Momentaufnahmen zeigen, wie rasch sich ein Land verändern kann und neue Konflikte aufbrechen können. Und sie belegen, wie sich Zeitgeschichte vor unseren Augen vollzieht, ohne dass es die Daheimgebliebenen bemerken müssen.

Unterwegs in einer fremden Heimat
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor etwa einem Jahr

    einige meiner bestürzten US freunde finden diese reportage eine richtigen eye-opener. nachvollziehbar.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor etwa einem Jahr

      danke übrigens für den tipp!