Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Mittwoch, 28.08.2019

Unpiq: "Die Linken zünden Berlin an" – Die Wohnungsnot macht die soziale Frage brennend aktuell

Der erste Entwurf des Berliner Mietendeckels regt auf.

Die Hauptstrommedien plärren wie im Unpiq in BILD, die Überschrift stammt von einem anderen Stück.

Zu den Quellen gelangt man gegen den Strom.

Das wusste schon Stanislaw Lec.

Und die außerparlamentarische Opposition freut sich, so die Initiative Deutsche Wohnen und Co enteignen.

Linke versuchen, eine jahrzehntelange Praxis zu ändern, die mit der Abschaffung der Wohnungsgemeinnützigkeit im Jahr 1990 begann und die zur Machtergreifung durch Konzerne führte. So meldete der Vonovia-Boss im August: Die Mieteinnahmen sind im Vergleich zu 2018 um 14 % gestiegen.

Mit den Nöten kamen Proteste!

Erneut betritt die soziale Frage als Wohnungsfrage die Bühne. Das war schon bei der ersten deutschen Einheit der Fall:

Diese Wohnungsnot macht nur soviel von sich reden, weil sie sich nicht auf die Arbeiterklasse beschränkt, sondern auch das Kleinbürgertum mit betroffen hat.

So analysiert 1872 Friedrich Engels die politische Situation.

Heute wird das Thema ernst genommen, weil es städtische Mittelschichten ebenso betrifft.

Das beweist nicht zuletzt die Debatte um die Vergesellschaftung von Wohnraum, welche die Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen angestoßen hat.

Ihnen geht es darum, Wohnungen von profitorientierten Wohnungsunternehmen zu enteignen und unter demokratischer Kontrolle in die öffentliche Hand zu nehmen. Damit wird die Eigentumsfrage gestellt.

Die Geschichte eines seiner berühmten Plakate Deutsche Arbeiter! Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen (1972) erzählt Klaus Staeck auf seiner Webseite.

Das war zur Zeit Willy Brandts. Sein Sohn Peter bemerkt:

Wie die Weimarer Verfassung erlaubt das Grundgesetz, das, nebenbei gesagt, bis heute nicht durch eine verfassungsgebende Versammlung und/oder Plebiszit legitimiert ist, massive Eingriffe in die Gesellschaft, auch durch Enteignungen. 

Ach, 3 Jahre nach den Wohnungsprotesten, den ersten nach der ersten staatlichen Einheit, vereinigten sich die linken Kräfte 1875 zur SPD.

Unpiq: "Die Linken zünden Berlin an" – Die Wohnungsnot macht die soziale Frage brennend aktuell
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · Erstellt vor 26 Tagen ·

    "unpiq" kann ich gut nachvollziehen, achim, aber der sinn des halbsatzes "Die soziale Frage zeigt sich in der nach der Wohnung" erschließt sich mir nicht, ich komm mit der grammatik nicht klar : (

    1. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · Erstellt vor 26 Tagen ·

      Danke, ich wollte nicht zweimal Frage in der Überschrift.
      Ist es jetzt verständlicher?

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · Erstellt vor 25 Tagen ·

      @Achim Engelberg ja, danke!

  2. Kerstin A.
    Kerstin A. · Erstellt vor 23 Tagen ·

    Wenn CDU/CSU und FDP der Empörungsgeifer vom Kinn trieft, dann ist der Grund der Geiferer für die Mehrheit der Bevölkerung etwas Positives.

    1. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · Erstellt vor 23 Tagen ·

      Dem kann ich bis auf Ausnahmen, die jede Regel kennt, nicht widersprechen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.