Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Montag, 13.06.2016

Stierkampf, Alkohol und wilde Nächte – wie Ernest Hemingways 'Fiesta' entstand

Fiesta ist der erste bedeutende Roman von Ernest Hemingway. Er erschien 1926 unter dem englischen Titel The Sun Also Rises und wurde sofort ein durchschlagender Erfolg.

Lesley Blume geht in dem Artikel der Frage nach, welche Inspirationen hinter dem Werk standen, aus welchen persönlichen Quellen Hemingway seine Fabel um Stierkampf, zwischenmenschliche Abgründe und der Analyse einer nach dem Weltkrieg perspektivlosen Generation nährt.

Die Stierkämpfe in Pamplona, bei denen Hemingway auch immer wieder selbst die Begegnung mit den Tieren wagte (ein Foto im Artikel zeigt den Schriftsteller in eleganter weißer Hose und einem Tuch in Händen in direktem Augenkontakt mit einem Stier während der 'Stunde der Amateure'), bilden den Ausgangspunkt der Geschichte. Dazu kommen Freunde, Freundinnen, Bekannte, die während dieser Tage in Spanien genügend Material für Hemingway liefern, das später in den Roman einfließen sollte.

Spannend zu lesen - und nicht nur für Leser/innen interessant.

Stierkampf, Alkohol und wilde Nächte – wie Ernest Hemingways 'Fiesta' entstand
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!