Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Spanischer Bürgerkrieg (6): 18. August 1936 - Die Ermordung des Dichters Federico García Lorca

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk LiesemerDonnerstag, 18.08.2016

Federico García Lorca war links, schwul, aufsässig und einer der genialsten Autoren seiner Zeit. Früh thematisierte er die Unterdrückung der menschlichen Leidenschaften. Schon als junger Mann wurde er als Erneuerer des spanischen Theaters gefeiert. Nach einer Reise, die ihn nach New York und Kuba geführt hatte, sah er die sozialen Ungerechtigkeiten in Spanien noch kritischer als zuvor und sprach sie noch vehementer in seinen Gedichten und Theaterstücken an. Kurz nach Beginn des faschistischen Aufstands fuhr Lorca zu Freunden aufs Land, wo er bald von Militärs festgenommen und am 18. August 1936  zusammen mit drei Freunden erschossen wurde. Der Dichter war gerade erst 38 Jahre alt geworden. Sie verscharrten die Leichen auf einen Feld - wo genau, ist bis heute unklar.

Auf zwei weitere, schon ältere Texte, welche Lorcas letzten Tage und seine Ermordung genauer schildern, will ich noch verweisen: Der Tod des Dichters (Ulrike Fokken, taz) und In Granada geschah der Mord (Michael Berger, vorwärts). Die zwei Texte schildern darüber hinaus den jahrzehntelangen Streit um die Exhumierung der Leichen.

Spanischer Bürgerkrieg (6): 18. August 1936 - Die Ermordung des Dichters Federico García Lorca

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.