Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Montag, 08.08.2016

Spanischer Bürgerkrieg (4): Wie Werke von Orwell und Enzensberger zur Meinungsbildung beitragen

Der Bürgerkrieg in Spanien wurde nicht nur wissenschaftlich erforscht, sondern auch literarisch-journalistisch aufgearbeitet: Zu den Klassikern zählen George Orwells Frontbericht "Mein Katalonien" und Hans Magnus Enzensbergers Roman "Der kurze Sommer der Anarchie". Darin heißt es: "Die Geschichte ist eine Erfindung, zu der die Wirklichkeit ihre Materialien liefert. Aber sie ist keine beliebige Erfindung. Das Interesse, das sie erweckt, gründet auf den Interessen derer, die sie erzählen; und sie erlaubt es denen, die ihr zuhören, ihre eigenen Interessen, ebenso wie die ihrer Feinde, wiederzuerkennen und genauer zu bestimmen."

Die beiden Bücher werden noch immer gelesen. Und sie wurden gleich mehrfach in einem Interview angesprochen, das kürzlich in der anarchopazifistischen Zeitschrift "Graswurzelrevolution" erschienen ist. Im Gespräch geht es allerdings nicht explizit um die beiden Werke, sondern um die allgemeinere Frage, welche Medien - Literatur, Journalismus, Zeitzeugenberichte - heute unsere Erinnerung an den Spanischen Bürgerkrieg wachhalten. Man sollte sich beim Lesen übrigens nicht davon irritieren lassen, dass von einer Revolution und nicht von einem Bürgerkrieg die Rede ist. Anfangs herrschte bei vielen Spaniern tatsächlich die Hoffnung, dass eine (soziale) Revolution gelingen könnte.

Die Redaktion führte das Gespräch mit fünf Mitgliedern eines autonom-anarchistischen Kollektivs, genauer: mit dem Münsteraner Infoladen Bankrott. Dass die Mitglieder keine Rolle in der großen Politik spielen und auch ansonsten nicht weiter bekannt sind, halte ich für nebensächlich. Vielmehr ist das Interview ein bemerkenswertes Beispiel dafür, dass Literatur (und journalistische Arbeiten) auch Jahrzehnte nach ihrem Erscheinen noch zur politisch-gesellschaftlichen Meinungsbildung beitragen können.

Noch was: Man muss sich schon ein wenig durchbeißen. Im Interview geht es manchmal, wie man in meiner Heimat sagt, vom Höcksken auf's Stöcksken.

Spanischer Bürgerkrieg (4): Wie Werke von Orwell und Enzensberger zur Meinungsbildung beitragen
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 9
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    "die lange hoffnung" gibt es bei youtube [m.youtube.com/watch]. für alle, die einmal 80+ leute mit leuchtenden augen sehen wollen (trotz&wegen ihrer lebenslangen kämpfe mit "den verhältnissen". ein mutmacher besonderer art.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      Wahnsinn, guter Tipp!

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer deine "spanien serie" verschafft mir dieser tage ei déjà vu nach dem anderen. großen dank!

    3. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      @Christoph Weigel Inwiefern déjà-vu?

    4. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer na, du piqst lauter zeugs, das mir vor langer zeit sehr viel bedeutet hat. und ich stelle vergnügt fest, daß es mir immer noch sehr viel bedeutet. ich hab nur lange nicht nachgeschaut por eso: mi vida pasa antes de mis ojos...

    5. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      @Christoph Weigel na, dann ist ja perfekt. ich werde die serie von jetzt an übrigens nur noch lose weiterführen. aber ein paar schöne links habe ich noch im köcher. ich nehme an, du hast auch gesehen, dass die derzeitige ausgabe der graswurzelrevolution den spanischen bürgerkrieg als haupthema hat, oder?

    6. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer hab ich gesehen & gelesen. vorschlag: als sahnehäubchen für deine lockere spanien-serie ein text zu juan march.

    7. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      @Christoph Weigel sagt mir nichts, wo finde ich den text?

    8. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer juan march > ca.wikipedia.org/wiki/Joan...
      sowas wie der spanische flick. den text hab ich nicht zur hand, aber du bist doch der journalist ; )