Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Samstag, 06.08.2016

Spanischer Bürgerkrieg (3): Helmut Kirschey aus Wuppertal kämpfte als Freiwilliger gegen Franco

Zu gern hätte ich den Begriff Anarchosyndikalist in der Überschrift verwendet. Aber er ist einfach zu lang. Man darf sich nicht täuschen lassen: Das Wort mag esoterisch klingen, aber in den 1930er Jahren stellten Anarchosyndikalisten in vielen Ländern Europas einen erheblichen Teil der Arbeiterschaft. Sie hatten sich in Gewerkschaften zusammengeschlossen und kämpften für sozialistische Verhältnisse, aber nicht nach dem Muster der sowjetischen Diktatur, die sie strikt ablehnten. Sie forderten vielmehr radikale demokratische Mitbestimmung. Wohl in keinem europäischen Land waren sie stärker vertreten als in Spanien. 

1936 reiste Helmut Kirschey als einer von 30 Wuppertaler Anarchosyndikalsten nach Spanien, um als Freiwilliger am dortigen Bürgerkrieg teilzunehmen. Er kämpfte drei Jahre lang in der republikanischen "Kolonne Durruti" gegen die Truppen Francisco Francos, die auch von Adolf Hitler militärisch unterstützt wurden.  

Sechzig Jahre nach Ende des Bürgerkriegs begleitet ein Filmteam den Zeitzeugen Kirschey nach Spanien. Zum Charme des rund dreißig minütigen Films gehört übrigens ein gewisser Anarchismus in der Handhabung von Ton, Kamera und Gesprächsführung. Er wird deshalb sicher nie im Fernsehen gezeigt werden. Wer es konventioneller mag: Auf Youtube finden sich einige ältere ARTE-Dokus über den Spanischen Bürgerkrieg.

Nach dem Zweiten Weltkrieg zog Helmut Kirschey nach Göteborg. Als deutscher Antifaschist und Spanienkämpfer trat er am Ende seines Lebens in Schulen, Universitäten und bei politischen Jugendorganisationen auf. Er starb am 23. August 2003 in seiner Wahlheimat.

Spanischer Bürgerkrieg (3): Helmut Kirschey aus Wuppertal kämpfte als Freiwilliger gegen Franco
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 3
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    zu empfehlen: enzensberger, der kurze sommer der anarchie. suhrkamp, 1972

    www.suhrkamp.de/buecher/d...

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

      Orwell: Mein Katalonien

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Dirk Liesemer ok, dann lieber orwell.