Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zeit und Geschichte

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
Thomas Wahl
Community piq
Freitag, 21.08.2020

Sex, Gender und die alten Römer

Die alten Römer trieben es wild - wissen wir u.a. von den Fresken in Pompeji oder in Herculaneum. Cesar gar galt als ‘Every woman’s man and every man’s woman.’ Aber:

Like many premodern societies, the Romans rarely if ever identified people by their sexuality, at least not in terms of what gender their sexual partners were. To be sure, they had categories for types of sexual activities, but not for the sexual identities we use today. The terms ‘homosexual’, ‘heterosexual’, ‘bisexual’ and so on are modern inventions. There is no evidence for the existence of the concepts themselves, and Romans didn’t define people by the gender of their sexual partners.

Wichtig war wohl die Penetration - ohne diese galt es nicht als Sex. Ansonsten war man offen - so dieser Interessante Artikel über die normativen Ideen zur Sexualität im römischen Imperium. 

It shows that many common assumptions about sexuality and power are indeed just assumptions – that heterosexuality and military prowess don’t automatically go together, and that hypersexuality doesn’t necessarily make someone manly and powerful. What we are too often taught to think of as ‘natural’ is, in fact, dependent on the societal values of a particular time and place, and what is obviously ‘true’ in one culture is just as obviously unthinkable in another. This can be a liberating realisation: if these basic connections between sexuality, masculinity and power aren’t inherent, then they can be changed – we can, in fact, choose for ourselves how we shape our ideas about gender and sexuality, today and in the future.
Sex, Gender und die alten Römer

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.