Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Montag, 24.09.2018

Schreibt Klima Geschichte? Geologen und Archäologen streiten über das Ende von Hochkulturen

Überall auf dem Globus, vom Nil bis zum Yangtse, gingen vor 4.000 Jahren Hochkulturen zu Grunde. In Mesopotamien versank das Akkadische Reich, in Ägypten endete das Zeitalter der Pyramiden, am Indus zerfiel die Harappa-Zivilisation, in China wurde aus sesshaften Bauern ein Volk, dass auf mobilere Viehhaltung setzte. 

Grund dafür, da sind sich Geologen sicher, ist eine zwei Jahrhunderte andauernde extreme Trockenheit. Ihre Spuren finden sich in den Schlammschichten westafrikanischer Seen, den Eiskappen des Kilimandscharo, aber auch in Pollenproben aus Nordamerika und Australien. In China herrschte Dürre, der Monsun in Südasien schwächte gleichzeitig ab, in Kanada wuchsen die Gletscher und in Europa die Torfmoore. Die Internationale Kommission für Stratigraphie bewertete das Ereignis als so gravierend, dass sie im Juli 2018 von einem neuen geologischen Zeitabschnitt sprach: das Meghalayum – das letzte von drei Unterkapiteln des Holozäns.

Gegen diese Sicht wird nun Protest laut. Einer der Gegner ist der Archäologe Guy D. Middleton vom Tschechischen Institut für Ägyptologie in Prag. Er schreibt in "Science" von einem "Umwelt- und Klimadeterminismus". Einen globalen, vom Klima ausgelösten Zusammenbruch der Hochkulturen habe es nie gegeben. Damit macht für ihn die neudefinierte Zeitenwende ebenfalls keinen Sinn.

"Hinter der Kritik steckt eine schon seit einer Weile schwelende Debatte: Zerstört der Klimawandel Zivilisationen?", schreibt Lars Fischer für Spektrum der Wissenschaft. Was vor einigen Jahrzehnten noch als Untergang und Kollaps einer Kultur dramatisiert wurde, stelle sich heute, Dank moderner archäologischer Befunde, eher als längere komplexe Veränderungsprozesse dar.

Schreibt Klima Geschichte? Geologen und Archäologen streiten über das Ende von Hochkulturen
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · Erstellt vor etwa einem Jahr ·

    puh! das ist eine spannende debatte! und wird sicher spannend bleiben + futter für die politische debatte um die klimawandel-anpassung geben...

  2. Fabian Goldmann
    Fabian Goldmann · Erstellt vor etwa einem Jahr ·

    Hab den Eindruck, immer wen man in der Geschichtswissenschaft irgendwas nicht erklären kann, muss ein plötzlicher Klimawandel einspringen. Tierart verschwindet? Klima! Völkerwanderung? Klima! Imperium geht unerwartet unter? Klima! Imperium entsteht? Klima! Irgendein (vermeintlicher) Zivilisationssprung? Klima! usw

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.