Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Sonntag, 11.10.2020

Roms Angstgegner: Wer waren die Germanen – jenseits der Klischees?

Eine kostenpflichtige Titelgeschichte der GEO über die Germanen, von denen wir viel weniger wissen als gerne behauptet wird. Wer waren sie, wie lebten sie und woran glaubten sie? Vieles, was ihnen angedichtet wurde und wird, stammt aus ideologischen Schriften des 19. und 20. Jahrhunderts, wie der gepiqte Text klarmacht. In römischen und griechischen Quellen ist von den Germanen überhaupt nur zwischen dem 1. vorchristlichen und dem 4. nachchristlichen Jahrhundert die Rede – und das meiste von dem, was berichtet wird, dürfte auf Hörensagen zurückgehen. Sie selbst haben bis auf wenige Runenzeichen keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen, wobei das Wort "sie" schon falsch ist, denn so viel gilt als sicher: Die Germanen haben sich selbst nie als ein Volk begriffen; allerdings wird der Sammelbegriff auch in der Forschung verwendet. Alles in allem enthält der Text einige Argumente, um die Germanen gegen rechte Mythen zu verteidigen. Nur noch ein Beispiel: Die Götter Thor und Wotan etwa tauchten erst viele Jahrhunderte später in den nordischen Sagas auf.

Roms Angstgegner: Wer waren die Germanen – jenseits der Klischees?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.