Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Freitag, 12.05.2017

Nationalbewusstsein vs. Globalgeschichte

Die Globalgeschichte ist eine aufstrebende Disziplin, die uns einen erweiterten Blick auf die Vergangenheit ermöglicht. Sie zeigt auf, wie wichtig es immer schon für einzelne Regionen und Staaten war, an Entwicklungen teilnehmen zu können, die weit jenseits ihrer Grenzen stattfanden. Mit ihrem Anspruch, globale Bezüge herauszuarbeiten, verändert sie zudem unser historisches Bewusstsein. In seinem Text spricht der Historiker Andreas Eckert davon, dass sich "die Menschen gleichsam von innen erneuern", womit ein tolerantes, kosmopolitisches Weltbürgertum befördert werde. 

Die globale Perspektive ist natürlich eine Provokation für Menschen, die an Nationalgeschichten glauben, von nationaler Größe reden, von "America First" oder was auch immer. So ist es kein Wunder, dass die Disziplin derzeit vermehrt Angriffen ausgesetzt ist, und es heißt etwa: Wer immerzu den Blick auf das große Ganze pflege, übersehe wichtige lokale Bindungen und Entwicklungen.

Andreas Eckert setzt sich in seinem Beitrag mit solcher Kritik auseinander. Und er geht auch auf Verdächtigungen ein, die aus der Disziplin selbst kommen: Könnte die Globalgeschichte nicht eine neue Form von akademischem Kolonialismus sein? Schließlich wird ausschließlich in Englisch publiziert.

Nationalbewusstsein vs. Globalgeschichte
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 3
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor 7 Monaten

    ja, ok, aber ganz schön oberflächlich.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 7 Monaten

      Dann noch mal als Ergänzung den Text, auf den sich Eckert bezieht: aeon.co/essays/is...

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor 7 Monaten

      @Dirk Liesemer danke für's "nach-piqn". aeon macht auch meist ganz-schön-guten wissenschafts-journalismus im bereich naturwissenschaften.