Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Samstag, 23.11.2019

Nach dem Ende der Geschichte – Eine Standortbestimmung Teil 1

Der Philosoph Alexander Grau beleuchtet charakterististische Ideen der neuen globalen Eliten, die aber keineswegs universell sind.

Und selbstverständlich besteht der Trick zur Legitimation dieser Ideologie der herrschenden Klasse darin, sie eben nicht als Ausdruck irgendwelcher Teilinteressen erscheinen zu lassen, sondern als Ausdruck der Interessen der Gesamtgesellschaft...

Grundstürzend änderte sich dennoch viel, denn die neuen Herrschenden

sehen sich, anders als die traditionellen Eliten von der Antike bis in die Neuzeit hinein, nicht als Hüter des Ewigen, sondern als Speerspitze des Fortschritts. Das ist eine Kulturrevolution ungeahnten Ausmasses.

IT-Spezialisten ähneln sich in ihrer Lebensweise weltweit stärker als den Milieus, in denen sie aufwuchsen.

Der Identifikationsraum kippt vom Räumlichen und Diachronen ins Synchrone der jeweiligen Gewohnheiten und Präferenzen. Der Habitus dieser Elite wird nicht bestimmt durch die Traditionen ihrer Heimat und Herkunft, sondern durch die Regeln, die Moden, die Denkungsart und den Lifestyle ihrer global präsenten Klasse.

Diese Entwicklung nach der Zäsur 1989 korrespondierte mit dem erwarteten Aufstieg einer liberalen Epoche, die einige sogar als Ende der Geschichte mutmaßten.

Doch nun ist das Stück "So wie im Westen so auf Erden" abgesetzt. Es zeigen sich tiefe Risse, Gesellschaften werden zerrissen, in Serie gibt es Patt-Situationen.

Ein einigendes Ziel, einen Grundkonsens gibt es nicht mehr. Es muss, so das Fazit dieser bemerkenswerten Rede, der Dissens politisch organisiert werden.

Das bedeutet, dass unsere westlichen Gesellschaften sich in Formen friedlicher Koexistenz einüben müssen. Diese friedliche Koexistenz setzt jedoch die Fähigkeit zu echter Toleranz voraus. Insbesondere die neuen Eliten müssen begreifen, dass die eigene Lebenswelt nicht die einzig legitime und moderne ist, sondern nur einer unter vielen möglichen Lebensentwürfen: Die sich tolerant Nennenden werden lernen müssen, wirklich tolerant zu sein.

Nach dem Ende der Geschichte – Eine Standortbestimmung Teil 1
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.