Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Samstag, 07.05.2016

Mit Brandt für die Braunen?

"Mehr Demokratie wagen“ – fast ein halbes Jahrhundert ist es her, dass Willy Brandt diesen Satz sagte, der das politische System prägte. Der wohl beliebteste Sozialdemokrat aller Zeiten ließ das Zitat 1969 in seine Regierungserklärung schreiben. Und nun sorgt es für Ärger.

Denn ausgerechnet die bayerische AfD will damit für sich werben. Eine Partei vom rechten Rand, die gegen Zuwanderung ist, nutzt einen Anti-Faschisten für sich, der selbst einst Flüchtling war? Brandt musste wegen des Nazi-Terrors nach Skandinavien fliehen. Nach dem Krieg wurde er von Konservativen dafür als Vaterlandsverräter beschimpft. Ausgerechnet Brandts Zitat für einen rechtspopulistischen Wahlkampf - die SPD reagiert empört.

„Ebenso unverschämt wie lächerlich“ sei der Versuch der Rechtspopulisten, ein „sozialdemokratisches Gütesiegel zu klauen“, sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner dem „Handelsblatt“. 

Solch öffentlichkeitswirksamen Proteste freuen die Rechten wohl aber nur: Jede Aufmerksamkeit scheint ihnen Recht. Erst fordern AfD-Politiker an den Grenzen zu schießen, nun versuchen sie, Willy Brandt zur Gallionsfigur zu machen - ausgerechnet in Bayern! Dort hetzte Franz-Josef Strauß einst gegen den Sozen aus dem hohen Norden. Brandt stand darüber - er hätte auch die Provokotion der AfD ausgehalten.

Mit Brandt für die Braunen?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    ...aber 1969 ist noch nicht "fast 100 jahre her". echt nicht!

    1. Hauke Friederichs
      Hauke Friederichs · vor mehr als einem Jahr

      Stimmt, das Wort halbes war verschwunden - Dank für den Post, ich habe korrigiert