Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Freitag, 19.02.2016

Manhattan liegt in Brandenburg

Letschin, eine kleine Stadt im Oderbruch, keine 100 Kilometer östlich von Berlin gelegen. Und inmitten der Häuschen der Stadt, in denen etwa 4000 Menschen leben, stehen zwei große Plattenbauten – liebevoll 'Manhattan' genannt.

Die Fotografin Stephanie Steinkopf macht sich immer wieder auf den Weg nach Letschin, den Ort, in dem sie aufgewachsen ist, um den Alltag in Manhattan zu dokumentieren. Lange vorbei sind die Zeiten, in denen Wohnungen im Plattenbau höchst begehrt waren. Zu den besten Zeiten – Mitte der 1980er – wurden die Wohnungen sogar verlost. Nach dem Fall der DDR aber machten sich viele Bewohner auf den Weg und verließen die Stadt. Heute stehen 75 % der Wohnungen leer. Eine Region, die den Wandel von der DDR-Agrarkultur mit Vollbeschäftigung hin zur Gesellschaft, in der die Arbeitsplätze rar sind und der Konkurrenzdruck hoch ist, nicht ohne nachhaltigen Schaden überstanden hat.

Wer nun unbändige Lust bekommen hat, dem Städtchen Letschin einen Besuch abzustatten – willkommen in der Straße der Jugend, der Hauptstraße, die direkt an Manhattan vorbeiführt.

Manhattan liegt in Brandenburg
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!