Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zeit und Geschichte

Benedikt Pritsch
Benedikt Pritsch
Community piq
Mittwoch, 29.05.2019

Kommentar von David Schalko (Aufschneider, Braunschlag, Altes Geld) zur Ibiza-Affäre

Ein humorvoller Erklärungsversuch für die Ergebnisse der FPÖ in der Europawahl von David Schalko (österreichischer Autor, Regisseur und Fernsehproduzent; Aufschneider, Braunschlag, Altes Geld).

Kommentar von David Schalko (Aufschneider, Braunschlag, Altes Geld) zur Ibiza-Affäre
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. David Simeth
    David Simeth · Erstellt vor 6 Monaten ·

    Eher fatalistisch... aber "Unter FPÖ-Wählern ist Naivität eine moralische Instanz." hilft vielleicht ein bisschen zu verstehen, wie trotz allem 17% bei der Europawahl zustande kamen...

  2. Hansi Trab
    Hansi Trab · Erstellt vor 6 Monaten · Bearbeitet vor 6 Monaten

    Neben dem für Rechte üblichen Befund "Opferrolle + Antielitarismus (ana vo uns)" trifft's v.a. der letzte Satz: die gute Seite hat keine Erzählung!

    Es wäre doch so einfach für die "guten Wähler". Ab zur Wahl und die Richtigen wählen. Warum tun sie das dann nicht (haben es nicht getan)? Na, weil die Richtigen keine Alternativen haben. Keine Erzählung, keine Ideen, außer die moralische Hoheit. Aber sich moralisch zu erheben und mit dem Finger auf die Nazis zu zeigen ist einfach zu wenig. Das holt den vergraulten Wähler nicht mehr aus der Schmollecke. Im Gegenteil: es führt nur dazu, dass die Falschen noch enger zusammenstehen.

  3. Christian Strohmeier
    Christian Strohmeier · Erstellt vor 6 Monaten ·

    Das alles erinnert mich sehr an die "jetzt erst recht" Kampagne als Kurt Waldheim in Österreich kandidierte und seine NS-Vergangenheit nach langem Leugnem doch rauskam.
    Einfach aus Überzeugung einfältig.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.