Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zeit und Geschichte

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
Emran Feroz
Community piq
Montag, 25.05.2020

Japans indigene Ainu

Lesenswerter BBC-Text über die Ainu, Japans "Ureinwohner", die man auf der Insel Hokkaido findet. Über die Ainu hört man selten etwas. In den letzten Jahrzehnten waren galten sie vor allem als Studienobjekte von Ethnologen. 

Dabei sollte jeder schon mal etwas über sie gehört haben.

"Kimiko Naraki is 70 but looks decades younger. She is Ainu, an indigenous people who now live mostly on Hokkaido, Japan’s northernmost island, but whose lands once spanned from northern Honshu (the Japanese mainland) north to Sakhalin and the Kuril Islands (which are now a disputed part of the Russian Federation). The Ainu have long been of interest to anthropologists because of their cultural, linguistic and physical identity, but most travellers will not have heard of them. That’s because although they were the earliest settlers of Hokkaido, they were oppressed and marginalised by Japanese rule for centuries."

Japans indigene Ainu

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.