Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Ist "Bruderkrieg" das Wort des Jahres?

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergMittwoch, 11.01.2023

Der Krieg in und um die Ukraine wird oft als Bruderkrieg bezeichnet (oder verzeichnet?), bedeutend unbedeutender ist der Streit im Hause Windsor, aber viele Familien kennen den Streit zwischen Brüder.

Mythologisch und historisch nähert sich die NZZ diesem Phänomen in einem weiten Panorama:

Wegen eines Streits mit seinem Bruder Abel wird Kain zum ersten Mörder der christlichen Menschheitsgeschichte. Die beiden sind auch die ersten Brüder: Kain ist der erste Sohn von Adam und Eva, Abel der Zweitgeborene. 

Es ist aber nicht der einzige Bruderzwist in der Bibel; im 1. Buch Mose findet man die Geschichte von Jakob und Esau, die ähnlich gelagert ist wie die von Abel und Kain: Sie geht aber ganz anders aus.

Auch in der römischen Mythologie findet man dramatische Geschichten zwischen Brüdern. Der Gründungsmythos der "ewigen Stadt" ist eine solche Erzählung:

Romulus hatte bereits eine Furche um Rom gezogen, die er zur Stadtgrenze erklärte, und damit begonnen, eine niedrige Mauer als Befestigung bauen zu lassen. Remus machte sich jedoch über die Anlage lustig und sprang darüber. Romulus erschlug ihn daraufhin mit den Worten: «So möge es jedem ergehen, der über meine Mauern springt!» Von nun an herrschte Romulus allein über Rom. Der Sage nach geschah dies am 21. April 753 v. Chr. Seitdem gilt das Datum als Tag der Gründung Roms und als Beginn der römischen Zeitrechnung.

Als historische Beispiele sind ausgewählt der «Habsburger Bruderzwist» zwischen Kaiser Rudolf II. (1552–1612) und seinem Bruder Matthias (1557–1619), aber auch im bürgerlich-kapitalistischen Zeiten gibt es nichtdynastische Auseinandersetzungen. So werden die Auseinandersetzungen der Aldi-Brüder Karl und Theo Albrecht beleuchtet. Glamouröser scheinen die Streitereien im Automobilkonzern Fiat zu sein.

Dramatisch ging es bei den beiden Sportmittelhersteller von Adidas und Puma her:

Der Streit zwischen den Brüdern beginnt im Zweiten Weltkrieg. Während Rudolf an die Front muss, gilt Adolf in der Fabrik als unentbehrlich und darf in Herzogenaurach bleiben. Nach dem Krieg kommt Rudolf in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Dort wird ihm erzählt, dass ihn jemand aus dem nahen Umfeld denunziert habe.

Rudolf verdächtigt daraufhin seinen Bruder: Adolf sei der Fronteinsatz seines Bruders möglicherweise ganz gelegen gekommen, da er, Rudolf, dadurch seine Stellung im Unternehmen verlieren würde. Nach seiner Entlassung schwärzt Rudolf seinerseits Adolf bei den Militärbehörden an: Sein Bruder habe während des Krieges Zwangsarbeiter beschäftigt, sagt er. 1948 kommt es zum endgültigen Bruch zwischen den Brüdern, und sie teilen den Betrieb auf: Adolf gründet Adidas, Rudolf Puma.

Bei einem solchen Wimmelbild zwischen biblischen Zeiten bis in die unmittelbare Gegenwart darf die Popkultur nicht fehlen: Liam und Noel Gallagher sind hier die würdig-unwürdigen Streithähne. In gewisser Weise ist der Streit zwischen Prinz William und Prinz Harry näher der Popkultur als einem royalen Machtkampf. Man vergleiche ihn nur mit dem im Beitrag behandelten «Habsburger Bruderzwist».


Ist "Bruderkrieg" das Wort des Jahres?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.